Furchtbringer

{mosimage}Vorkommen: Furchtbringer sind sehr selten; sie entstehen als Folge magischer Experimente. Um enien Furchtbringer zu erschaffen, muss ein magier Grundwissen über Mutation und große Macht besitzen. Immunität: Furchtbringer sind gegen fast alle Effekte immun. Anfällikeit: Empfindlich gegen Stahl und Silber, sehr empfindlich gegen laute Geräusche mit hohen Frequenzen. Taktik: Im Kampf verlassen sich Furchtbringer auf ihre Größe und Stärke. Sie versuchen, ihre Gegner niederzuschlagen und ihnen dann einen tödlichen Hieb zu versetzen. Alchemie: Furchtbringerauge und -klauen Der erste Hexenmeister, der einen Furchtbringer erschuf, war der berüchtigte Renegat Dagobert Sulla, ein fleißiger Student der serrkanischen Meister der Alchmie und Aufseher, der in Kaer Morhen durchgeführten Prüfung der Gräser. Als Sulla erkannte, was für ein Scheusal er in die Welt gesetzt hatte, soll er gerufen haben: "Was habe ich getan?" Er vernichtete das Ungeheuer, seine Aufzeichnungen hingegen blieben erhalten.